Auf dem Podium

Renate Börger (attac München) im Gespräch mit Bruno Kern vom Netzwerk Ökosozialismus

Stellen wir uns vor: Ende 2030 – seit 10 Jahren geht der ökologisch-soziale Umbau voran. Ein links-grünes Bündnis unter Bundeskanzler Bruno Kern macht endlich Politik, die sich den großen Fragen stellt. Wie wollen wir leben? Was brauchen wir wirklich für ein gutes Leben?

Das Mitwirken an der Demokratisierung der Wirtschaft, die gerechte Umverteilung der gesellschaftlichen Arbeit und des Reichtums, das ökologische Aufräumen, das soziale Wiedergutmachen erfüllen Kopf und Herz und beleben die Leidenschaft für eine emanzipative Zivilisation der achtsamen Lebensführung.

Wir blicken zurück mit Bruno Kern, wie alles anfing …